Freundschaften – Publikation dt.

42,00 

Freund­schaften – Publi­ka­tion dt.

Vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Freund­schaften

Gemein­schafts­werke von Dada bis heute

Es ist eine Beson­der­heit der künst­le­ri­schen Praxis des 20. und 21. Jahrhun­derts, dass sich zuweilen Bekannte, enge Vertraute, Freund*innen, Liebes­paare oder auch sogar Rivalen zusam­men­finden, um an der Reali­sie­rung eines Kunst­werks zu arbeiten. Freund­schaften. Gemein­schafts­werke von Dada bis heute widmet sich der Entste­hungs­ge­schichte künst­le­ri­scher Kolla­bo­ra­tionen und unter­sucht erstmalig Werke unter­schied­lichster Gattungen und Techniken. Mit gemein­schaft­li­chen Arbeiten von Salvador Dalí und Luis Buñuel, Francis Picabia und René Clair, Jean Tinguely und Yves Klein, Georg Baselitz und Eugen Schöne­beck, Arnulf Rainer und Dieter Roth, William Burroughs und Brion Gysin, Jenny Holzer und Lady Pink und vielen anderen werden mehr als einhun­dert Werke vorgestellt.

Heraus­ge­geben von Blandine Chavanne und Jean-Jacques Lebel mit Andreas Beitin und Jean François Chougnet.

Mit einem Vorwort von Andreas Beitin und Jean François Chougnet, zwei Einfüh­rungs­texten von Blandine Chavanne und Jean-Jacques Lebel, thema­ti­schen Essays von Jean François Chougnet, Paolo Fabbri, David Lapoujade, Francis Marmande, Siegfried Zielinski und Werktexten, Inter­views von Cécile Bargues mit Jean-Jacques Lebel sowie Eckhart J. Gillen mit Durs Grünbein und Via Lewan­dowsky und kommen­tierten Werken von Cécile Bargues, Andreas Beitin, Carole Boulbès, Jean Brolly, Blandine Chavanne, Jean François Chougnet, Elena Engelbrechter, Harald Falcken­berg, Robert Fleck, Antoine Gentil, Patrick de Haas, Jean-Jacques Lebel, Barry Miles, Andres Pardey, Gavin Parkinson, Thierry Raspail und Peter Weibel

25 x 17 cm | 304 Seiten | 200 Abbildungen

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen …